Wie sieht der weitere Zeitplan aus?

Mit Beschluss vom 14. März 2018 hatte der Bau- und Umweltsenat, vorbehaltlich der Zustimmung des Finanzsenates und der Förderzusage der Regierung von Oberfranken, die Erstellung eines Lichtmasterplans beschlossen.

Nach Klärung der Finanzierung, Durchführung eines Vergabeverfahrens und Bewilligung der Bezuschussung wurde der Lichtmasterplan Ende 2019 an das Büro Belzner Holmes und Partner Light-Design, Stuttgart vergeben.

Auf Grund der Corona Umstände konnte der für 2020 vorgesehene zeitliche Ablauf nicht eingehalten werden. Die abschließende Vorstellung des Lichtmasterplans mit beiden Abschnitten Makroplanung und Mikroplanung im Senat für Stadt und Verkehrsplanung sowie Bauwesen ist für Anfang 2022 vorgesehen.